Language   

Contessa

Paolo Pietrangeli
Back to the song page with all the versions


LA "CONTESSINA" DEI Modena City Ramblers
FRAU GRÄFIN

“Was ist passiert, Frau Gräfin, in Aldos Industrie,
ein paar Dummköpfe haben gestreikt,
sie stritten für höhere Löhne,
sie schrien gar, sie würden ausgenützt.
Und als die Polizei dann kam,
haben die Verrückten noch lauter geschrien,
haben die Höfe und die Tore mit Blut beschmiert,
bis das alles wieder weggeputzt ist, kann dauern.”

Genossen von den Feldern und den Fabriken
nehmt die Sichel, bringt den Hammer
geht auf die Straße, schlagt mit dem,
geht auf die Straße, begrabt das System.

Ihr anständige Leute, was für einen Frieden sucht ihr?
Den Frieden um alles zu tun, was ihr wollt.
Ist doch das der Preis, so wollen wir Krieg,
wir wollen euch tot und begraben sehen.
Ist doch das der Preis, haben wir ihn schon bezahlt,
niemand in der Welt muss mehr ausgebeutet werden.

“Wissen Sie, Frau Gräfin? Ein lieber Verwandter
hat mir alles über die Fabrikbesetzung erzählt!
Die Schurken, die sich da drinnen eingeschlossen hatten,
behaupteten, sie seien für die freie Liebe!
Sie können, Frau Gräfin, sich eigentlich nicht wündern...
Sogar der Fabrikarbeiter möchte, dass sein Sohn Doktor würde,
denken Sie daran, was daraus entstehen würde...
Es gibt keine Moral mehr, Frau Gräfin.”

Wehte einmal der Wind, nun weht er noch stärker,
die Ideen der Revolte sind nie gestorben!
Wenn jemand es sagt, hört auf ihn nicht,
es ist nur jemand, der verraten will.
Wenn jemand es sagt, spuckt auf ihn,
die rote Fahne hat er in den Müll geworfen.

Ihr anständige Leute, was für einen Frieden sucht ihr?
Den Frieden um alles zu tun, was ihr wollt.
Ist doch das der Preis, so wollen wir Krieg,
wir wollen euch tot und begraben sehen.
Ist doch das der Preis, haben wir ihn schon bezahlt,
niemand in der Welt muss mehr ausgebeutet werden.

Ist doch das der Preis, haben wir ihn schon bezahlt,
niemand in der Welt muss mehr ausgebeutet werden!
Compagni precari e sottopagati
prendete la falce e portate il martello
scendete giù in piazza per manifestare
soltanto uniti possiamo lottare

Voi gente per bene che pace cercate
la pace per fare quello che voi volete
ma se questo è il prezzo siam pronti a gridare
che noi questo mondo vogliamo cambiare
ma se questo è il prezzo l'abbiamo pagato
nessuno più al mondo dev'essere sfruttato


Back to the song page with all the versions

Main Page

Note for non-Italian users: Sorry, though the interface of this website is translated into English, most commentaries and biographies are in Italian and/or in other languages like French, German, Spanish, Russian etc.




hosted by inventati.org