Language   

Atomgedicht 57

Gerd Semmer
Language: German



Achtzehn Professoren durchbrachen
Das tobende Schweigen der Schallmauer,
Aufgebaut von bezahlter Journaille
Um den Massenmordplan.
Aber, meine Herren, was geht denn Sie das an?
Sie glauben, daß man einfach hereinreden kann?
Das ist doch Politik, wovon Sie nichts verstehen!
Mund halten, weiterforschen!
Sie sind gar nicht gefragt!
Keine Diskussion! Weitergehn!

Seit Generationen wuschen sie
Die Hände in reiner Wissenschaft.
Die Folgen haben sie nie gewollt.
Endlich machten achtzehn den Mund auf,
Männer zeigten Herz.
Aber meine Herren, was gehn Sie die Folgen an?
Sie glauben, daß man einfach hereinreden kann?
Machen Sie Ihre Arbeit, wovon Sie etwas verstehn!
Haben Sie denn kein Berufsethos?
Sie sind außerdem nicht gefragt!
Keine Diskussion! Weitergehn!

“Ihre Kinder an sich drückend
Stehen die Mütter und durchforschen
Angstvoll den Himmel nach den Erfindungen
der Gelehrten.”
Aber meine Herren, was gehn Sie Kinder an?
Sie glauben, daß man einfach hereinreden kann?
Das ist unsere Politik, wovon Sie nichts verstehn!
Überlassen Sie das den Fachleuten!
Keine Diskussion! Auseinandergehn!


Main Page

Please report any error in lyrics or commentaries to antiwarsongs@gmail.com

Note for non-Italian users: Sorry, though the interface of this website is translated into English, most commentaries and biographies are in Italian and/or in other languages like French, German, Spanish, Russian etc.




hosted by inventati.org